Fotosuche

Generell wird zwischen drei Typen von Fotosuchen unterschieden:

Fotosuchmaschinen wie z.B. Google oder Yahoo Images. Eine kleine Auswahl von Bildsuchmaschinen finden Sie hier. Bildsuchmaschinen suchen mittels einem sogenannten “Robot” oder “Crawler” auf öffentlich zugänglichen Homepages nach Bildern. Diese Robots lesen neben neben den Bildern Informationen ein- dies kann das sogenannte alt-Attribut, den Seitentitel der Webseite oder umfassenden Text. Mittels dieser Informationen werden die Bilder kategorisiert und eingeordnet.

Interne Fotosuche auf lokalen Datenbanken- sie geschieht auf lokal gespeicherten Medien, also zum Beispiel der Festplatte ihres PCs. Hierzu können Datenbanksysteme wie SQL oder auch Fotomanagement-Software wie ACDSee oder IrfanView genutzt werden.

Fotosuche bei einer Bildagentur. Professionelle Bildagenturen beschriften ihr Bildmaterial, damit es schnell aufgefunden werden kann. Dazu fügen Bildagenturen den Bildern Informationen zu, die im Header-Bereich eines Bildes gespeichert werden. Der Fachterminuns hierfür heißt Metadaten oder IPTC-Daten. Diese Daten werden beim hochladen auf die Seite der Bildagentur in eine Datenbank eingelesen und dann bei der Eingabe in die Suchmaske abgefragt.

4 Gedanken zu „Fotosuche“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>